Firmengeschichte

ÜBER GELEBTE WERTE UND TRADITIONEN VERBINDEN WIR GENERATIONEN

1970

Hermann Bosshard gründet das Radio-/TV-Geschäft Expert Bosshard in Embrach. 


1996

Rolf Bosshard übernimmt das bereits renommierte Geschäft von seinem Vater und führt es in zweiter Generation. 

Es erfolgt eine Konzentration auf starke Marken wie BANG & OLUFSEN und Panasonic. 


2002

Rolf Bosshard expandiert mit der Übernahme eines reinen BANG & OLUFSEN Showrooms im Glattzentrum. 


2006

Am 15. November erfolgt die Übernahme des BANG & OLUFSEN - Showrooms am Zürcher Hegibachplatz. Dieser Standort schaut auf eine lange Historie zurück - war es doch der erste BANG & OLUFSEN Showroom in der Schweiz überhaupt. 


Am 1. Dezember überführt Rolf Bosshard die Firma in eine Aktiengesellschaft. Der künftige Name wird Bosshard HomeLink AG sein.


2009

Umbauarbeiten sowie eine von der Zentrumsleitung organisierte Neuausrichtung des Gastrokonzeptes im obersten Stock des Glattzentrums, zwingen Rolf Bosshard zu einer Einstellung des Geschäftsbetriebs im hochfrequentierten Glattzentrum. 


Am 6. Juni bietet sich für Bosshard die Chance die Schliesung im Glattzentrum zu kompensieren durch die Übernahme des bekannten BANG & OLUFSEN Showrooms TV Reding in Zürich Höngg. Hans Reding schliesst im Rahmen seiner Nachfolgeregelung mit Bosshard einen Vertrag zur sukzessiven Übergabe der Geschäftstätigkeiten ab. 


2013

Hans Reding zieht sich altershalber gänzlich aus den Geschäften zurück und übergibt Rolf Bosshard auch den Showroom im benachbarten Haus an der Limmattalstrasse 124. Dort entschliesst sich Bosshard nach grösseren Umbauarbeiten einen Expert Bosshard Höngg - Shop mit BeoPlay - Corner zu eröffnen.